Psychotherapieprozessforschung

Die Kernfrage der Psychotherapie-Prozessforschung ist: was muss in und zwischen den Therapiesitzungen passieren, damit die Behandlung möglichst erfolgreich verläuft und endet? Einer Antwort versuchen wir uns in diesem Forschungszweig auf vielfältige Weise anzunähern. Dies kann in experimentellen Designs (Experimentelle Gestaltung der therapeutischen Allianz) geschehen, aber auch in routinemäßig erhobenen Prozessbögen in der praxisorientierten Forschung.

Im inhaltlichen Fokus stehen bei uns auch die bisher wenig untersuchten Nebenwirkungen der Psychotherapie.